Unser Einsatz für eine nachhaltige Entwicklung

Die Fromi-Gruppe hat schon immer Projekte in den Bereichen Medizin, humanitäre Hilfe und Bildung finanziell unterstützt. Seit einiger Zeit stellen wir uns auch die Frage, wie wir unsere Produkte solidarischer gestalten könnten. Wir wollten einen Weg finden, wie wir uns im Rahmen unserer Aktivitäten an konkreten Aktionen zur Unterstützung von Entwicklungsländern beteiligen können. Schließlich haben wir uns entschieden, eine bekannte und als besonders seriös und effizient geltende deutsche Entwicklungshilfeorganisation zu unterstützen.

Unsere Partnerschaft mit der Welthungerhilfe

Die deutsche Nichtregierungsorganisation Welthungerhilfe wurde 1962 von Heinrich Lübke gegründet. Ihr Ziel ist der Kampf gegen Hunger und Armut in der Welt. Heute unterstützt sie Projekte in über 70 Ländern in Afrika, Lateinamerika und Asien. Zusammen mit Akteuren vor Ort hat die Welthungerhilfe mehr 7000 Projekte ins Leben gerufen: Förderung der Landwirtschaft, Zugang zu Wasser, Versorgung mit sauberer Energie oder Verbesserung der Gesundheits- und Bildungssituation.

Seit 2011 unterstützen wir die Aktionen der Welthungerhilfe in Veshab, einem kleinen Dorf mit 2000 Einwohnern im Nordwesten von Tadschikistan. In dieser Gebirgsregion kam es zu zahlreichen Neuerungen, die zu einer erheblichen Verbesserung des Lebensstandards geführt haben. Optimierte Produktionsmittel, Schulung der Bewohner in der Herstellung von Trockenfrüchten oder in der Bienenzucht, Verbesserungen im Gesundheitswesen, geringere Umweltverschmutzung etc. – die umgesetzten Maßnahmen betreffen sämtliche Lebensbereiche und ermöglichen es der Bevölkerung vor allem, ihren Optimismus und ihr Vertrauen in die Zukunft wiederzufinden.

Seit ihrer Gründung im Jahr 2009 engagiert sich die Marke Xavier David an der Seite der Welthungerhilfe und spendet 0,25 € pro Kilo verkauftem Käse sowie 1 % ihres Umsatzes bei Feinkostartikeln.
2010 konnte mit den gesammelten Geldmitteln ein Entwicklungsprojekt in Bolivien unterstützt werden. Dabei lernten die Bewohner des Tales Cañadón Peñas, wie man Käse herstellt und vertreibt.

Partenariat avec ONG